[Dit & Dat] Diverse Sommer und Herbst 2012 Novitäten für meinen Wunsch(t)raum!

Kategorie: Dit & dat, Up(to)date | 8 Nestgeflüster

Ich bin ja in der Regel zu faul ewig lange Novitäten-Posts vorzubereiten. Da schaue ich mich lieber still auf den Verlagsseiten um, oder lasse mich von anderen Blogs inspirieren um dann meine WL zu füllen.

Heute jedoch bin ich über meinen Schatten gesprungen. Denn es ist wieder die Zeit, in der so langsam aber sicher immer mehr Herbstnovitäten im www auftauchen. So bekam ich durch meine schlaue Twitter Timeline zu lesen (juchuu Laura), dass erste Titel aus dem Herbstprogramm von INK auf amazon.de zu sehen sind. Die eigene Suchlust war geweckt. Also, schaute ich mich auf der Website der RandomHouse Gruppe um. Dort habe ich so einige Novitäten bei cbj, cbt und Goldmann entdeckt. Die Auswahl der Bücher wurde streng getätigt. Denn nur diese sind für meinen Wunsch(t)raum gedacht.

Zunächst beginne ich mit dem Cover zu – und jetzt mache ich mal einen kleinen Couchshaker….fertig – “Plötzlich Fee – Frühlingsnacht”!!! :D Das Cover ist natürlich wieder Bombe. Die Veröffentlichung des vierten Bandes aus der Plötzlich Fee-Reihe ist für August 2012 festgelegt. Nähere Informationen könnt ihr direkt über die Verlagsseite einsehen.

 

 

Jetzt folgen erst einmal diverse Herbsterscheinungen aus dem Hause Egmont INK. Diese habe ich hier einsehen können. Zunächst wäre das Jessica Spotswood Debüt, welches ich bereits als Originaltitel “Born Wicked” auf dem SuB liegen habe. INK hat sich die Rechte an der Veröffentlichung gesichert, übernahm gleich das Cover – was ich übrigens wunder wuuunderschön finde :D  - und gab dem ersten Band aus den Cahill Witch Chronicles den Titel “Töchter des Mondes 01: Cate”.

 

 

“Cacoon – Die Lichtfängerin” von Gennifer Albin steht bereits als OT ( Titel “Crewel - The Crewel World #1″) in meinem Wunsch(t)raum.  Der zweite Band  “Ashes – Tödliche Schatten ” von Ilsa J. Bick passt optisch schon mal perfekt zum ersten Teil. Und dieser subbt bei mir noch, wird aber vor Veröffentlichung des zweiten Teils noch gelesen.

 

   

 

Nun geht es weiter mit Novitäten aus der RandomHouse Gruppe (sprich: cbt, cbj, Goldmann)

Zu der Veröffentlichung von Kim Harringtons “Ich sehe dein Geheimnis” (OT: “Clarity“)  im Oktober 2012 beim cbt Verlag muss ich ganz ehrlich gestehen, dass mich das Cover SEHR enttäuscht. Auch der Buchtitel überzeugt mich nicht wirklich.
Den Auftakt der Clarity-Trilogie habe ich als Originalausgabe im Regal und auch gelesen. Das deutsche Cover ist viel zu düster. Ja, es hat spannende Plots, die in Richtung Agatha Christi-Ermittlungen gehen, aber Protagonistin Clare hat auch besondere Fähigkeiten. Es ist also kein reiner Thriller. Für mich erweckt das deutsche Cover daher einen ganz falschen Eindruck. Aber gut…meine persönliche Meinung.

   

 

Das Cover zu “Grave Mercy – Die Novizin des Todes”  von Robin LaFevers (toller Nachname!) hingegen wurde beibehalten. Klingt wirklich interessant die Geschichte und wird im September 2012 erscheinen. Und obwohl ich keine Inhaltsangabe gefunden habe, wird “Deine Lippen, so kalt” von Amy Garvey (cbj Verlag) auch zum Wunsch(t)raum hinzugefügt. Der Titel und das Cover für sich schon anbetungswürdig. Erscheinungstermin ist übrigens schon Juli 2012.

 

  

 

Erinnert ihr Euch noch an Jay Asher, der “Tote Mädchen lügen nicht” schrieb? Ich schon. Daher freue ich mich, dass im August 2012 endlich etwas neues von ihm kommt. Für “Wir beide, irgendwann” schloß er sich mit Autorin Carolyn Mackler zusammen. Und ab in den Wunsch(t)raum. :)

 

 

 Zu guter letzt gibt es noch eine Novität aus dem Hause Goldmann, welche womöglich nicht auf meine Wunschliste kommt. Das Buch “Ich fürchte mich nicht” von Tahereh Mafi (VÖ: Juli 2012) habe ich nämlich als Originalausgabe (Titel: “Shatter Me”) zu Hause im Regal.

 

 

 

 

Das war es erstmal mit meinen Entdeckungen. Es könnte sein, dass bei weiteren Entdeckungen noch ein Blogpost folgt. Es könnte aber auch sein, dass ich nur wieder still und heimlich meinen Wunsch(t)raum fülle. ;)

 

 

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    8 Nestgeflüster zu “[Dit & Dat] Diverse Sommer und Herbst 2012 Novitäten für meinen Wunsch(t)raum!”

    1. Tanja am 27. April 2012 um 17:55 Uhr

      Das Cover von “Töchter des Mondes” ist ein Augenschmaus. Es würde (und damit übertreibe ich nicht) mein erster Buchkauf wegen eines wunderschönen Covers sein. Total schön! *schmelz*

      • Sandy am 28. April 2012 um 22:52 Uhr

        Aus diesem Grund hatte ich mir auch den OT zugelegt. Mal schauen, ob die Geschichte mich auch so überzeugen kann.

    2. Bianca am 24. April 2012 um 20:17 Uhr

      o.O so viele tolle Bücher. Argh……. mein SUB stöhnt schon auf. ^^

    3. crini am 24. April 2012 um 08:57 Uhr

      OMG! Wenn ich die Bücher so sehen bin ich echt froh, die alle auf Englisch lesen zu wollen. Was wurde denn da teilweise schon wieder mit den Covern angestellt? oO

      Ganz schlimm finde ich vor allem ‘Töchter des Mondes’. Wie kann man denn das ‘des’ so doof pplatzieren und so klein? Ich habs beim ersten Mal echt überlesen und dachte schon was für ein bescheuerter Titel denn Töchter Mondes ist xD
      Dsa von Jay Asher sieht aus wie ein Buch für 10jährige und Ich sehe dein Geheimnis find ich mal sehr langweilg. Und zu Ich fürchte mich nicht wurde wohl schon genug gesagt XD (wobei ich den Titel auch doof und unpassend finde xD)

      • Sandy am 24. April 2012 um 09:15 Uhr

        @Crini: Man muss im Spotswood Buch wirklich mit ner Lupe “des” suchen. Das stimmt. Verstehe ich nicht ganz, denn da wär ja genug Platz gewesen um das Wort noch sichtbar zu platzieren und nicht IN einen Buchstaben zu quetschen. Das das Cover sonst übernommen wurde, finde ich aber gut.
        Zu Clarity sag ich nichts mehr. Bin entsetzt, was die da gemacht haben. *wein*
        Und zum Mafi Buch so viel: Bin froh, dass ich das Original bei mir habe.

    4. Sandy am 23. April 2012 um 21:00 Uhr

      @MPT: I knoooowww…ich wollte dieses Mal aber nicht drauf rumreiten, weil ich schon über das Clarity Cover hergezogen bin. Da wird man mal schauen müssen, ob “Carrier of the Mark” in D.land veröffentlicht wird. Ich meine, ich hätte jedenfalls so etwas gehört. Schade, um das Cover. Weiß nicht, was an dem Originalcover so schlecht war.

      Na, dann mach mal jetzt dein Clarity Coveresque. :D

      @Rishu: Sehe ich ähnlich. Sich mal was neues ausdenken, ist ja nicht schlimm (außer im Falle vom Harrington Buch *hust*). Und übrigens kann man nie genug Wunsch(t)räume haben. Think big!! ;)

    5. Rishu am 23. April 2012 um 20:48 Uhr

      Mir gefällt ja dieser Trend, ein Cover nur leicht für mehrere Bücher abzuwandeln, überhaupt nicht. Ansonsten sind aber tolle Bücher dabei. Ich darf gar nicht so genau hinschauen, denn mein Wunsch(t)raum (toller Name :D) ist schon über über üüüüübervoll!

    6. Miss Page-Turner am 23. April 2012 um 20:42 Uhr

      Umm…also das stört mich ja jetzt total! Das Cover zum deutschen Shatter Me zeigt das gleiche Model wie die englische Ausgabe von Carrier of the Mark:/

      Aber über das Clarity cover freue ich mich sehr. Warte schon ewig drauf um mal einen Coveresque Beitrag damit zu machen.

      Du hast dir supertolle Bücher ausgesucht!!Da lohnt sich das Warten:)

    Hinterlasse eine Antwort