Rezension zu „Revived“ von Cat Patrick

Kategorie: Rezensionen, Up(to)date | 0 Nestgeflüster

 

 

Revived

Autorin: Cat Patrick

Seiten: 336 (gebundene Ausgabe)

Verlag: Little Brown Books

Sprache: Englisch

ISBN:  978-3414820617

Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 14 Jahre

 

 

Die Autorin…

Cat Patrick wurde im Jahre 1974 in Cheyenne, Wyoming geboren. Ihren “ersten” Roman, schrieb sie bereits im zarten Alter von 8 Jahren. Cat Patrick lebt mit ihrem Mann und ihren Zwillingstöchtern in der Nähe von Seattle. Ihr Debütroman „Forgotten“ erschien im September 2011 im Marion von Schröder Verlag in Deutschland. „Revived“ ist nun Cats zweites Buch, welches im Juli 2012 bei Boje unter dem Titel „Die 5 Leben der Daisy West“ erscheinen wird.

 

 

 

Der Plot…

Daisy Wests Leben war nie gewöhnlich. Um genau zu sein, war das keines ihrer Leben. Einem normal sterblichen Menschen ist nur ein Leben vergönnt. Doch nicht so für die 15-Jährige. Gerade ist sie wieder zum Leben erwacht…zum fünften Mal. Richtig. Daisy ist wie du und ich, mit der großen Ausnahme, dass sie Teil eines Geheimprojektes des Staates ist. Codename: Revived.

Daisy lebt seit einem grauenhaften Unfall des Schulbuses in dem sie mit anderen Kindern saß und offiziell starb, ein Leben als Revive Testperson. Sie ist eine von 13 dieser Kids. Und Revive ist eine Droge, die sie immer wieder von den Toten auferstehen lässt. Als Testperson steht Daisy unter konstanter Beobachtung. In Mason hat Daisy seit Projektbeginn nicht nur eine Vaterfigur sondern ihren Beschützer gefunden. Und seit einigen Jahren ist die junge, arbeitstüchtige Cassie ihr ebenfalls zugeteilt. Als Tarnung bilden Mason und Cassie ihre Eltern. Gleich nachdem ihre >Eltern< sie zum fünften Mal zurückgeholt haben steht fest, dass sie wieder umziehen müssen. Ihr Weg führt sie von Frozen Hills nach Omaha. Bisher hatte Daisy kein Verlangen Freundschaften zu knüpfen. Doch sie möchte das Leben eines Teenagers auskosten. Und tatsächlich schließt sie bereits kurze Zeit später Freundschaft mit der jungen, hübschen Audrey und verliebt sich in Audreys Bruder Matt. Aber kann Daisy wirklich glücklich sein, oder hat Revive ihr Leben längst vorbestimmt? So muss sie nicht nur erkennen, dass der Tod ihr wieder auf schmerzvolle Art erschreckend nahe kommt sondern auch, dass etwas nicht stimmt. Daisy fühlt sich verfolgt…

 

 

Die Charaktere…

Daisy West ist 15 Jahre jung. Sieht man mal davon ab, dass Daisy wichtiger Bestandteil eines Forschungsprojektes ist, so ist sie ein recht normales Mädchen. Daisy liebt Bücher, sie liebt es sich neu einzurichten, hat einen wunderbaren Sinn für Humor. Eine authentische Protagonistin, in die ich mich gut reindenken konnte.

Audrey geht an Daisys neuer Highschool in Omaha zur Schule. Für Daisy wird Audrey zu einem wichtigen Menschen.

Matt hat den Look eines Herzensbrechers, ist Audreys Bruder und bringt das Herz von Daisy zum rasen.

Mason ist Psychologe, Aufpasser und Daisys Vaterfigur. Zu ihm hat Daisy ein vertrauensvolles Verhältnis.

Cassie spielt seit einigen Jahren die Rolle der Mutter, ist aber in den heimischen Wänden der pragmatisch veranlagte Workaholic.

 

 

 

Meiner Ansicht nach…

Letzten September las ich „Forgotten“, das Debüt von Cat Patrick, und versank vollends in die Geschichte. Mit viel Feingefühl, noch mehr Romantik und wunderbarem Humor lies die Autorin mich an dem doch recht tragischen Schicksal von Protagonistin London teilhaben. Ich war vollkommen verzaubert. Ein Pageturner wie ich ihn mag. Natürlich war für mich daher ganz klar, dass ihr zweites Buch nicht nur auf dem Wunschzettel landen musste. Nachdem ich es nun gelesen habe, stellt sich hier die Frage: Konnte mich das zweite Buch auch so berühren?

Eines sei schon einmal vorweg gesagt: „Revived“ – deutscher Titel „Die 5 Leben der Daisy West“ – unterscheidet sich grundlegend vom Erstlingswerk. Während sich Cat Patrick in ihrem Debüt noch mit dem Thema Gedächnisverlust und Traumata beschäftigte, geht sie mit ihrem zweiten Buch anhand des Grundplots in eine wirklich aufregend andere Richtung. Ein Schritt den ich wunderbar erfrischend finde. So beweist Cat Patrick, dass sie nicht festgefahren ist. Dennoch erkannte ich schnell, anhand des Schreibstils, die Autorin wieder.

Diese Novelle erzählt die Geschichte der jungen Daisy West. So zumindest wird sie heißen, nachdem sie zum fünften Mal gestorben und durch >Revived< wieder zum Leben erweckt worden ist. So beginnt die Geschichte.
Der Leser kennt das Mädchen nicht und schaut ihr schon auf der ersten Seite quasi beim Sterben zu. Doch dann erwacht sie wieder von den Toten…zum fünften Mal. Daisy ist Teil eines großen, geheimen Testprogramms. In diesem Programm ist sie die Laborratte für eine Droge namens Revive. Daisy kennt kein anderes Leben, seit sie als kleines Mädchen in einem Schulbus verunglückte. Eine Tatsache die mir einen kleinen Stich verpasste. Doch die 15-jährige nimmt ihr Schicksal so hin, wie es für sie bestimmt ist. Nachdem Daisy ein weiteres Leben geschenkt wurde, muss sie mit ihren Zieheltern Mason und Cassie wieder überstürzt den Bundesstaat verlassen. Neues Ziel für ein weiteres Leben von Daisy West ist Omaha. Mit dem Umzug wird ihr klar wieviel sie eventuell bisher verpasst hat. Denn bisher hat sie es größtenteils vermieden, engere Freundschaften zu schließen. In Omaha angekommen, stürzt sich Daisy in ihr neues Leben und begegnet bereits am ersten Tag der fröhlichen Audrey. Die beiden Mädchen verbringen außerhalb der Schule Zeit miteinander und Daisy erfährt zum ersten Mal, was es heißt als Teenager mit einer Freundin zusammen zu sein. Und dank ihrer Begegnung mit dem heißen, tollen Typen Matt, spürt sie auch Schmetterlinge im Bauch. Wie gut, dass Matt ausgerechnet Audreys Schwester ist.

In ihrem zweiten Buch nimmt sich Autorin Cat Patrick auch wieder mehreren Elementen an. Revive verkörpert eine übersinnliche Komponente, dazu gesellt sich ein Touch Mysterie und wird abgerundet durch ein Thema welches den Tod und das Leben durchleuchten. Denn damit spielt die Geheimorganisation. Anhand der Droge Revive wird der natürliche Lebens- und Sterbeprozess eines Menschen ausgetrickst. Wird sich das Leben irgendwann an Daisy rächen? Oder der Tod? Und in welcher Form?
Aber auch einen feinen Schuss Romantik und Liebe genehmigt Cat Patrick ihren Lesern. „Revive“ war für mich keine so leichte Kost. Weshalb genau, lasse ich hier natürlich im Dunkeln. Doch es flossen eine Menge Tränen bei mir.

 

Spieglein Spieglein…

Das Cover zur gebundenen Ausgabe des Originaltitels „Revived“ stellt den Plot meiner Meinung nach perfekt dar. Ein dünner Vorhang mit einem Riss, durch den ein Mädchen mit großen, lebendigen Augen hindurch schaut. So sehe ich den dünnen Vorhang als das Netz zwischen dem Jetzt und dem Jenseits.

Das Cover zum deutschen Buchtitel ist hingegen vollkommen anders. Es ist sicherlich ein Cover das Aufmerksamkeit bei der Zielgruppe erregen wird. In Deutschland wird das Buch im Juli unter dem Titel  „Die 5 Leben der Daisy West“ erscheinen.

 

 

 

Tacheles…

Mit ihrem zweiten Roman kann Cat Patrick bei mir wieder einmal punkten. Innerhalb von nur zwei Tagen verschlang ich diese fantastische Geschichte. Die Idee hebt sich hervor. Und obwohl auch hier wieder mehrere Elemente ineinander fließen, ist die Geschichte nie überladen. Daisy ist ein relativ eigensinniges, unabhängiges Mädchen. Eine Protagonistin die bei mir bis zum Schluß viele Symphatiepunkte einheimste. Ein Pluspunkt gibt es zudem für die sehr feinfühlig ausgearbeiteten Nebenfiguren. „Revived“ trägt Tiefe, tolle Spannung und eine wunderbare, aber auch sehr schmerzliche Message in sich. Wer so wie ich zuvor in den Genuss von Cat Patrick wunderbar leichtem und zugleich tiefsinnigem Erzählstil kommen konnte, wird an diesem Buch ganz sicher wieder seine Freude haben.

 

 

     

 

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.