[M]Ein Rückblick – So long…2013!

Kategorie: Monatsgesang, Up(to)date | 8 Nestgeflüster

 

Rückblick

 

 

Das Jahr geht vorüber. Es ist auch für mich Zeit zurück zu blicken. Hierfür habe ich mich so ein bisschen an den süßen Jahresrückblick von Hannah / Paper Trail orientiert, aber eine eigene Note reingebracht. Welche Bücher begeisterten mich? Habe ich neue Autoren für mich entdeckt? Es ist nie leicht unter all den Büchern auszuwählen die man das Jahr über liest, aber manche Geschichten bleiben dann doch tiefer im Herzen. Und so manchen Autor hat man vielleicht neu für sich entdeckt.

 

 

Die schönsten Sommer Bücher des Jahres…

 

beste Sommergeschichten 2013

 

Kaum ein anderes Contemporary Buch in diesem Jahr hat mich so bewegt, wie die Geschichte von Taylor Edwards in „Second Chance Summer“ von Morgan Matson. Was habe ich geweint und mitgefühlt. Rosie Catalano in „How my Summer went up in Flames“ von Jennifer Salvato Doktorski hat mir richtig Feuer unterm Hintern gemacht. Ein toller Roadtrip mit Charakteren, die ich ganz schnell ins Herz geschlossen habe.

 

 

 

Die coolste Clique des Jahres…

 

beste Clique 2013

 

 

Blue und ihre Raven Boys sind wild, abenteuerlustig, rebellisch und mysteriös. Autorin Maggie Stiefvater kann’s wie kaum eine andere. Sie hat mich mit beiden Büchern wahnsinnig begeistern können.

 

 

 

Die beste Familie des Jahres…

 

beste Familie 2013

 

Die Garretts wurden so herrlich unperfekt, warmherzig und realistisch von Huntley Fitzpatrick gestaltet. Eine Sommergeschichte mit Tiefgang und Wärme. Freue mich im neuen Jahr auf ein weiteres Buch der Autorin.

 

 

 

Das tollste Paar des Jahres…

 

das tollste Paar 2013

das tollste Paar 2013_2

 

Eleanor und Park gingen mir ganz tief unter die Haut. Mir wird noch immer schwer ums Herz wird, wenn ich an sie denke. Was für eine unglaublich intensive Geschichte Rainbow Rowell schrieb. Und auch Layken und Will haben mich in „Weil ich Layken liebe“ von Colleen Hoover heiß/kalt erwischt.

 

 

 

Das tragischste Paar des Jahres…

 

das tragischste Paar 2013

 

Noa und Marlon. Was haben sie mich gefesselt, gerührt und innerlich fast zerrissen mit ihrer eigenen Zerrissenheit. Jennifer Benkau konnte mich mit diesem Einzelband einfach nur umhauen.

 

 

 

Das nervigste Paar des Jahres…

 

nervigste Paare 2013

 

Selten wollte ich das jeweilige Buch so gerne an die Wand pfeffern, dank dieser echt meschuggen, sehr nervigen Paare. Viele mochten sie, ich NICHT.

 

 

 

Die seltsamste Geschichte des Jahres…

 

die seltsamste Geschichte 2013

 

Das Buch mit dem Status >creepy< ist definitiv „Fürchte nicht das tiefe blaue Meer“ von April Genevieve Tucholke. Unheimlich, abgefahrene Gänsehautmomente Dank skuriller Charaktere. Hat mir sehr gefallen.

 

 

 

Der Cliffhanger des Jahres…

 

Cliffhanger 2013

 

Tatsächlich kann ich mich nur an einen Cliffhanger erinnern, der mich richtig aus der Bahn geworfen hat: „The Evolution of Mara Dyer“ von Michelle Hodkin. Im neuen Jahr kommt ENDLICH der dritte Teil „The Retribution of Mara Dyer“ raus. I expect awesomness.

 

 

 

Das schönste Cover des Jahres…

 

Cover des Jahres 2014

 

Rückblickend muss ich sagen, dass ich sehr viele schöne Bücher Zuhause habe. Doch das „The Archived“ Cover von Victoria Schwab ist einfach DER Eyecatcher. Es ist so perfekt auf den übrigens sehr genialen Inhalt abgestimmt. Die Fortsetzung, „The Unbound“ (VÖ im Januar 2014), ist schon jetzt heißer Kandidat für diese Kategorie im Jahr 2014.

 

 

 

Die fantastischste Überraschung des Jahres…

 

The bone season 1

 

Auf den Auftakt zur 7-teiligen The Bone Season Serie von Samantha Shannon war ich sehr gespannt. Die Meinungen gehen etwas auseinander. Manche sind, wie ich vollkommen begeistert, die anderen haben eher verhalten reagiert. Für mich war dieser Ausflug in die Welt des Fantasy Genres super aufregend.

 

 

 

 

Bester Serien-/Trilogieabschluss des Jahres…

 

beste Serienabschluss 2013

 

Unglaublich spannend und gelungen bis zur letzten Silbe des Buches. Ich war geflasht. Beth Revis rockte es einfach!

 

 

 

Meine Autorenentdeckung(en) des Jahres…

 

In diesem Jahr dominierten die Frauen diese Sparte.

Rainbow Rowell | Ist sie das weibliche Pandon zu John Green? Ich stimme für „ja“. In diesem Jahr bin ich zu einem großen Fan dieser Autorin geworden. Mit „Fangirl“ bewies sie mir, dass sie nach „Eleanor & Park“ keine Eintagsfliege ist.

Colleen Hoover | Überrumpelte mich mit „Weil ich Layken liebe“ komplett. Die Fortsetzung musste ich im Dezember noch unbedingt in Englisch lesen und freue mich auf so viel mehr von der Autorin.

Samantha Shannon| Sie brachte mir mit „The Bone Season“ das Fantasy Genre näher. Eine junge sehr talentierte Autorin mit einer individuellen Idee. Womöglich meine positivste Überraschung des Jahres. Von ihr werden wir sicherlich noch viel hören in den nächsten Jahren.

Kasie West | Kasie West ist buchstäblich meine letzte Entdeckung im Jahr 2013 gewesen. Sowohl „Pivot Point“ als auch „The Distance between us“ habe ich von ihr im Dezember verschlungen, und freue mich auf mehr im kommenden Jahr.

 

 

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    8 Nestgeflüster zu “[M]Ein Rückblick – So long…2013!”

    1. Captain Cow am 3. Januar 2014 um 22:56 Uhr

      Hach, deine Kategorien sind aber auch total toll 😀 „Tragischstes Pärchen“ finde ich besonders toll, da kriege ich wieder richtig Lust, das Buch doch einmal auszuprobieren.
      Bei Mara Dyer fand ich es dann oben drauf noch fies, dass das VÖ-Datum des letzten Bandes nach hinten verschoben wurde >.< Der sollte doch eigentlich schon im Oktober erscheinen. Ich will jetzt endlich wissen, wie es weitergeht!

      • Sandy am 4. Januar 2014 um 15:04 Uhr

        Ich wurde ja auch durch dich inspiriert. 😉
        Die Veschiebung vom 3. Mara Dyer Buch fand ich auch so schlimm. Das ist gemein gewesen. Da muss der letzte Teil aber wirklich nochmal krachen. 😛

    2. Anja am 3. Januar 2014 um 15:33 Uhr

      Ist ja erschreckend, wie wenig Überschneidungen wir hier haben! Ich kenne von deinen aufgezählten Büchern bisher nur Mein Sommer nebenan, Weil ich Layken liebe, Kirschroter Sommer und The Evolution of Mara Dyer o___O Da hab ich ja noch einiges aufzuholen!

      • Sandy am 4. Januar 2014 um 15:02 Uhr

        Das kommt davon, wenn man so viel Adult liest. *haha*
        Aber immerhin…sind ja doch einige bei.

    3. Suey am 1. Januar 2014 um 19:03 Uhr

      So schön, dass du Rush of Love auch nicht so Recht leiden konntest. Obwohl ich den ersten Band noch ertragbar fand, die Nachfolger gingen mir mehr auf die Nerven. Und du solltest von Colleen Hoover auch Hopeless lesen. Sehr viel Drama und harter Stoff, aber die Protagonistin ist ganz nach meinem Geschmack!

      • Sandy am 1. Januar 2014 um 22:45 Uhr

        „Hopeless“ subbt schon auf meinem Kindle. Ich warte damit noch, bis ich für die Stimmung im Buch bereit bin. Aber auf dem Radar hab ich es. 😉

    4. Lena am 31. Dezember 2013 um 18:11 Uhr

      Ein ganz toller Jahresrückblick mit vielen wundervollen Büchern.
      ‚Vergiss den Sommer nicht‘ war wirklich ein absolutes Highlight, genauso wie ‚Mein Sommer nebenan‘.
      ‚Wen der Rabe ruft‘ habe ich nun schon in so vielen Jahresrückblicken gesehen, dass ich heute spontan beschlossen habe, es auch endlich zu lesen.
      Mit deiner Wahl für das tollste Paare des Jahres hast du absolut ins Schwarze getroffen. Die beiden Bücher wären mir bei dieser Kategorie auch in den Sinn gekommen.
      Auch deine Wahl für das nervigste Paar des Jahres kann ich sehr gut nachvollziehen. Emely und Elias haben mich erst im zweiten Band überzeugen können und Rush und Blaire sind leider nicht jedermanns Geschmack 😉
      Und für mich ist ‚Godspeed – Die Ankunft‘ auch der beste Serienabschluss des Jahres!!!

      ‚Himmelsfern‘, ‚Das Mädchen, das Geschichten fängt‘ und ‚The Bone Season‘ stehen auf dem Wunschzettel.

      Meine Liebe, ich wünsche dir einen guten Rutsch und ein fabelhaftes neues Jahr! Wir sehen uns Donnerstag 😉

      • Sandy am 31. Dezember 2013 um 19:13 Uhr

        Da haben wir ja wirklich einige gemeinsame Buch-Highlights in diesem Jahr gehabt. Hach ja…die Leserunde zu „Vergiss den Sommer nicht“/“Second Chance Summer“. Freu mich schon sehr auf unsere Leserunden im neuen Jahr. <3

        Lass dir es heute Abend gut gehen. Feier schön und komm gut rein in 2014! Wir sehen uns übermorgen. 😀

    Hinterlasse eine Antwort