[M]Ein Rückblick – So long…2014!

Kategorie: Monatsgesang, Up(to)date | 6 Nestgeflüster

Rückblick_zwei_Vögel

 

Das Jahr 2014 zählt die letzen Stunden und es ist wieder mal Zeit zurück zu blicken. Für mich war es auf persönlicher Ebene ein aufwühlendes, aber SEHR spannendes Jahr mit einem großen Cut und den damit notwendigen Neuanfang. Ich bin absolut erleichtert, die Entscheidung getroffen zu haben und blicke 2015 mit einer gewissen Vorfreude entgegen. So habe ich ewig nicht empfunden.
Es gab in diesem Jahr neue Begegnungen – sei es abseits des Blogger Geschehens, oder eben als Blogger.
In diesem Jahr blieb bei mir aber auch das Lesen auf der Strecke. Ab der zweiten Jahreshälfte tat ich mich auf einmal wahnsinnig schwer, den Kopf in von mir eigentlich lang ersehnte Bücher zu stecken. Doch ein buchiger Rückblick ist dennoch zu schaffen. Das Grundgerüst gleicht den vom letzten Jahr.

 

Die berührendsten Geschichten…

Zu TELL THE WOLVES I’M HOME und GLÜCKSDRACHENZEIT müsste ich hier sehr weit ausholen. Sie verdienen den Titel „berührendste Geschichten“, weil ich noch immer oft an die jeweiligen Figuren denken muss.

berührendste Geschichten 2014_collage

 

TELL THE WOLVES I’M HOME

GLÜCKSDRACHENZEIT

 

 

Die schönsten Sommer Geschichten…

 

Schönste Sommer Geschichten 2014

 

STOLPERHERZ

ICH WÜRDE DICH SO GERNE KÜSSEN

 

 

Das beste Kick-Ass Duo…

 

Wesley und Mackenzie aus THE UNBOUND sind wirklich ein fantastisches Duo, die mein Bücherherz wieder so begeistern konnten.
Eine ganz große Überraschung waren Harper und David aus REBEL BELLE. Ich hatte ungeheuer viel Spaß bei den Stänkereien der Zwei.

 

Kiss-ass Duo 2014

 

THE UNBOUND

REBEL BELLE

 

 

Das beste Paar…

Hier stimmte einfach die Chemie zwischen Julie und Matt. Gepaart mit dem Humor und Nerdfaktor, fühlte ich mich sehr unterhalten.

 

Lieblingspaar 2014

 

IM FREIEN FALL ODER WIE ICH MICH IN EINE PAPPFIGUR VERLIEBTE

 

 

Die seltsam-schönste Geschichte…

 

DER OZEAN AM ENDE DER STRASSE ist das ungewöhnlichste und zugleich schönste Leseerlebnis gewesen. Ein Märchen für Erwachsene.

 

das seltsamste Buch 2014

 

DER OZEAN AM ENDE DER STRASSE

 

 

Das enttäuschendste Buch…

 

Enttäuschend ist natürlich ein hartes Wort. Sowohl THESE BROKEN STARS als auch WE WERE LIARS fand ich an sich nicht schlecht, jedoch wurde zu viel Wirbel drumherum gemacht. Trotz der atemberaubenden Auflösung in WE WERE LIARS und der tollen Grundidee von THESE BROKEN STARS, wurde meine Erwartung nicht erfüllt.

 

Enttäuschungen 2014

 

THESE BROKEN STARS

WE WERE LIARS

 

 

Das am schönsten gestaltete Buch…

 

Hier lasse ich einfach mal die Bilder für sich sprechen. Ein Traum! Vom Team Gaiman/Riddell werde ich mir im neuen Jahr auch noch mehr anschauen müssen.

schönste Buch 2014

 

THE SLEEPER AND THE SPINDLE

 

 

Die gelungenste Fortsetzung in einer Reihe/Trilogie…

 

Die Raven Cycle-Reihe ist und bleibt meine derzeitige Lieblingsreihe. Der dritte Teil konnte mich wieder so richtig mitreißen.

gelungenste Fortsetzung 2014

 

BLUE LILY, LILY BLUE

 

 

 

Bester Serien-/Trilogie Abschluss…

 

Das Finale um die Grischa-Trilogie von Leigh Bardugo empfand ich nicht nur als das stärkste Buch der Trilogie, sondern es war auch der beste Abschluss. Die Enttäuschung bei einigen Lesern über das Ende kann ich schon nachvollziehen, aber für mich persönlich war es nahezu perfekt.

bester Trilogie Abschluss 2014

 

GRISCHA – LODERNDE SCHWINGEN 

 

 

Meine Autoren Entdeckung des Jahres…

Tatsächlich fällt mir hier nur ein Autor sofort ein; Neil Gaiman. Seine Art zu Schreiben empfand ich als besonders erfrischend und anders. Hinzu kam noch der Besuch der Lesung, welche ich sehr genossen habe. Auch im nächsten Jahr werde ich mir ganz bestimmt wieder ein Buch des englischen Autors schnappen.

Außerdem fällt mir noch Marissa Meyer und ihre Luna-Chroniken ein, die mich sehr unterhalten haben. Mit einer ganz eigenen Note nimmt sie sich in dieser Reihe Märchenfiguren an und kreiert mit den Figuren moderne lebendige Geschichten. Deshalb freue ich mich auf die nächsten Bücher der Reihe.

Sonst habe ich Bücher von Autoren gelesen, deren Arbeit ich schon seit Jahren kenne.

 

 

Abschließend wünsche ich uns allen für das Jahr 2015 wieder umwerfende Geschichten und viele schöne Begegnungen!

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    6 Nestgeflüster zu “[M]Ein Rückblick – So long…2014!”

    1. Ankas Geblubber am 5. Januar 2015 um 20:40 Uhr

      Was für ein wunderschöner und interessanter Jahresrückblick. Die Kategorien, die du ausgewählt hast, sind mal was anderes und richtige Eyecatcher!
      Oh ja, Glücksdrachenzeit war auch eines meiner absoluten Lesehighlights im vergangenen Jahr.
      Lass es dir gut gehen und starte gesund und munter ins neue Bücherjahr 2015!
      Liebe Blubbergrüße
      Anka

      • Sandy am 6. Januar 2015 um 11:06 Uhr

        Danke für die lieben Wünsche und Worte.
        Ich wünsche dir auch ein spannendes Jahr 2015! 🙂

        Liebe Grüße
        Sandy

    2. Anja am 2. Januar 2015 um 12:27 Uhr

      Du schaffst es einfach immer in mir den Wunsch zu wecken, diese Bücher alle SOFORT zu lesen 😀 Tell the Wolves I’m Home habe ich ja zum Glück bereits hier. Bei vielen der anderen Büchern hoffe ich auf eine Gelegenheit, sie mal kurzzeitig aus deinem Regal zu stibizen 😉 Aber erst, wenn ich ein bisschen was von meinen eigenen gelesen hab, gute Vorsätze und so! Ich wünsche dir ein lesereiches und fesselndes 2015!

      • Sandy am 2. Januar 2015 um 14:49 Uhr

        Das freut mich! 🙂
        Na klar, stibitzen kannst du immer (inkl. zurückgeben). Das ein oder andere Königskinder-Buch muss ich mir auch mal leihen. Bin sehr gespannt, was du im neuen Jahr alles so lesen wirst. 😉

    3. Shiku am 31. Dezember 2014 um 18:09 Uhr

      Es gibt nichts Schöneres, als von Chris Riddell illustrierte Bücher. *-* Wenn dir irgendwann mal nach Kinderbüchern sein sollte, probier es mal mit den Klippenland-Chroniken. Gib zog Bücher davon, und alle haben seine Zeichnungen. 🙂

      • Sandy am 31. Dezember 2014 um 18:17 Uhr

        Bin auch total verliebt und werde mich im neuen Jahr auf jeden Fall mehr an Chris Riddells Arbeit tasten. Hensel & Gretel steht schon auf meiner WuLi und die Graveyard Bücher wollte ich mir auch endlich mal gönnen.
        Den Tipp mit den Kinderbüchern merke ich mir auf jeden Fall. 🙂

    Hinterlasse eine Antwort