» Dieses Buch bleibt im Regal – #1/2018 Nightingale's Blog

Dieses Buch bleibt im Regal – #1/2018

Kategorie: Dieses Buch bleibt im Regal, Up(to)date | 4 Nestgeflüster

Eine Aktion von Damaris liest.

Auch im neuen Jahr möchte ich möglichst regelmäßig an Damaris‘ wunderbarer Aktion teilnehmen. In dieser wirft man einen Blick zurück bzw. in sein Regal, schwelgt in Erinnerungen und stellt dabei die Bücher vor, die auch lange nach dem Lesen nicht aus dem Regal wegzudenken sind. Im letzten Jahr habe ich mich irgendwann dazu entschlossen, der Aktion »Dieses Buch bleibt im Regal« unverbindlich beizutreten. Es macht mir wirklich Spaß, jeden Monat ein Buch zu wählen und hier vorzustellen. Meine erste Wahl in diesem Jahr ist mir wieder sehr leicht gefallen. Die Rede ist von THE ARCHIVED von Victoria Schwab. Bei diesem Buch spricht natürlich als erstes das Cover an, aber auch inhaltlich ist diese fantastisch Erzählung ein Erlebnis.

Einigen Lesern ist die Autorin inzwischen auch hierzulande mit ihren Shades of Magic-Büchern bekannt. Diese erscheinen unter ihrem Pseudonym V.E. Schwab beim TOR Fischer Verlag und finden vermehrt begeisterte Stimmen. Meine Begeisterung für Schwab begann aber bereits vor fünf Jahren mit THE ARCHIVED, sowie der Fortsetzung THE UNBOUND. Nach wie vor hoffe ich, dass irgendwann einmal der eigentlich von Victoria Schwab geplante dritte Teil, THE RETURNED, noch erscheinen wird. Bis dato steht das Projekt jedoch still, was ich sehr schade finde. In Deutschland erschien das erste Buch bei Heyne fliegt, ging jedoch aufgrund eines für den Inhalt unpassenden Covers, leider komplett an der Zielgruppe vorbei. Dabei kann ich jedem diese düstere, spannende Geschichte um Protagonistin Mackenzie nur ans Herz legen.

Verlinkt: meine Rezension

 

Zum Buch…

„Imagine a place where the dead rest on shelves like books.“

Jeder Körper hat eine Geschichte zu erzählen, ein Leben in Bildern verpackt, welches nur Bibliothekare lesen können. Die Toten werden als Geschichten in einem Archiv in Regalen aufbewahrt. Wie Bücher aufgereiht.

‚Da‘ brachte seine Enkelin Mackenzie Bishop dort vor vier Jahren das erste Mal hin. Damals war sie 12 Jahre alt. Mac war ängstlich, aber entschlossen, sich ihrem Schicksal als ‚Keeper‘ zu stellen. Jahre später, Da ist längst verstorben, ist aus ihr ein ebenso tougher ‚Keeper‘ geworden wie es ihr Großvater einmal war. Es ist ihre Aufgabe die verängstigten aber auch gewaltätigen Toten (alias ‚Histories‘) vom Aufwachen abzuhalten, sowie ihre Flucht in das ‚Outer‘ – der realen Welt – zu verhindern. Ihr Job zwingt Mackenzie immer wieder die Menschen zu belügen, die sie liebt. Als Keeper lebt sie nicht nur gefährlich, es erinnert sie permanent schmerzlich daran, was Mac bisher verlieren musste.
Im Archiv, dürfen die Toten nie gestört werden. Doch etwas verändert sich. Neuerdings hat Mackenzie ungewöhnlich oft in den ‚Narrows‘ zutun. Und während die Namen auf ihrer List sich verdoppeln, spürt sie, dass im Archiv Unruhe herrscht. Etwas braut sich zusammen. Mac beginnt sich über die Grenze zwischen Leben und Sterben, Schlafen und Wachen Gedanken zu machen.


 

Dies ist eine Mitmachaktion von Damaris liest. Du möchtest ebenfalls ein besonderes Buch, das niemals aus deinem Regal auszieht, auf deinem Blog vorstellen und es damit deinen Lesern empfehlen? Dann …

SEI DABEI!
(die Aktion findet jeweils am 15. des Monats statt)

  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse Damaris auf ihrem Blog unter ihrem eigenen Beitrag deinen Link im Kommentarbereich. Sie freut sich ganz bestimmt riesig und stöbert auch gerne!
  • Es ist kein Problem, mal mitzumachen und dann auch mal auszusetzen. Der Beitrag kann (muss aber nicht) bis zum 15. eines Monats online gestellt werden. Wie gesagt, Damaris überlässt es jedem wie er/sie mag. Es soll Spaß bringen und ggf. zum Austausch anregen.

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    4 Nestgeflüster zu “Dieses Buch bleibt im Regal – #1/2018”

    1. Jacquy am 22. Januar 2018 um 13:57 Uhr

      Hey,
      das Buch habe ich schon seit Jahren auf dem SuB. Erst habe ich es nicht gelesen, weil ich mich nicht ans Englisch rangetraut habe, dann weil ich noch (vergeblich) auf Band 3 gewartet habe und mittlerweile sind meine Erwartungen so hoch, dass ich etwas Angst habe, vielleicht enttäuscht zu werden :D Ich werde aber versuchen, es wirklich bald zu lesen und freue mich nach wie vor sehr darauf!
      Liebe Grüße
      Jacqueline

      • Sandy am 26. Januar 2018 um 13:32 Uhr

        Hallöchen,
        um ehrlich zu sein, glaube ich nicht mehr an das dritte Buch. Das braucht man aber auch nicht. Victoria hat so geschrieben, dass man zwar wehmütig ist am Ende des zweiten Teils, aber es ist eben irgendwie auch ein Ende.

        Viele Grüße

    2. Damaris am 19. Januar 2018 um 16:55 Uhr

      Hallöchen Sandy,
      als „Das Mädchen, das Geschichten fängt“ auf Deutsch erschien, dachte ich mir auch, dass das Cover völlig fehl am Platz wirkte, bzw. besser zur Belletristik gepasst hätte. Ich habe das Buch auch als E-Book, scheue mich aber es zu lese, weil es ja eine Reihe (ohne Fortsetzung) ist. Zu schade! Abgeschlossen lässt sich Band 1 nicht lesen, oder? Der Inhalt klingt wirklich spannend und auch etwas gruselig. So etwas mag ich ja total gerne.
      Grüße dich ganz lieb,
      Damaris
      P.S. Lockwood läuft, oder? :-)

      • Sandy am 22. Januar 2018 um 10:10 Uhr

        Hej Damaris,
        du kannst das erste Buch schon lesen. Es hat, meiner Erinnerung nach, keinen fiesen Cliffhanger am Ende. Das zweite Buch ist auch in sich abgeschlossen.
        Andere Blogger haben es auf Deutsch gelesen und meines Wissens nach, ging es auch so.

        Und ja mit Lockwood läuft es gut. Ich komme zwar kaum zum lesen, aber es macht Spaß zu lesen.

        Liebste Grüße,
        Sandy

    Hinterlasse eine Antwort