Rezension | „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ von Nicola Yoon

Kategorie: Rezensionen, Up(to)date | 0 Nestgeflüster

25533956

 

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt

Autorin: Nicola Yoon

Seiten: 336 (Hardcover)

Verlag: Dressler

Sprache: Deutsch

Dressler Verlag | Bücher.de | Buchhaus Stern-Verlag

 

 

 

Die Autorin…

Nicola Yoon, geboren 1972, ist auf Jamaica und in Brooklyn groß geworden. Mittlerweile lebt sie mit ihrem Mann, der das Artwork zu ihrem Buch gestaltet hat, und der gemeinsamen Tochter in Los Angeles. »Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt« ist ihr literarisches Debüt.

 

 

Der Plot…

Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt. Sie ist praktisch gegen alles allergisch. Das Haus zu verlassen, kann für Madeline tödlich sein. Ihr ganzes Leben hat sie innerhalb der Mauern ihres Hauses verbracht. Sie studiert zu Hause, liest sehr viel und verbringt viel Zeit mit ihrer Pflegerin Carla und ihrer Mutter. Maddy scheint das Beste aus ihrem isolierten Leben gemacht zu haben und mag die Traditionen, die sie zusammen mit ihrer Mutter pflegt.

Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly mit seiner Familie ein – und Madeline weiß, sie muss ihn kennenlernen. Plötzlich will sie mehr. Madeline möchte wissen, wie es ist Olly persönlich zu treffen. Mit ihm einen Raum teilen. Sie möchte wissen, wie sich die Welt vor ihrer Haustür anfühlt und will das große, echte, lebendige Leben! Dafür ist sie bereit, alles zu riskieren.

 

 

Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben!

 

Meiner Ansicht nach…

Dieses Buch geisterte, Dank vieler US-Blogger, schon sehr lange vor dem Erscheinen durch die Blogger Landschaft. Man las ausnahmslos überwältigende Meinungen. Da kann man schon mal recht hohe Erwartungen haben, was der Autorin gegenüber nicht wirklich fair ist. Der Zauber eilte dem Buch voraus. Und ja, es ist äußerst liebevoll geschrieben und sehr kreativ gestaltet. So besteht das Debüt der Autorin nicht nur aus einem Fließtext, sondern bekommt durch viele Illustrationen/Zeichnungen noch einen persönlicheren Touch.

Die Protagonistin Maddy wickelte mich im nu um den kleinen Finger. Ob das daran liegen mag, dass sie ein Bücherwurm ist?! Auch Olly, der das Leben des jungen kranken Mädchens mit seinem Erscheinen auf den Kopf stellt, gefiel mir sofort. Sein Familienleben verläuft, entgegen dem von Maddys, nicht so idyllisch. Die Figurenzeichnung ist Nicola Yoon insgesamt sehr gelungen. Sie gestaltete das Umfeld und insbesondere Maddys Welt sehr interessant. Das Kennenlernen und die aufkeimenden Gefühle zwischen Olly und Maddy hinterließen bei mir den größten Eindruck. Die beiden waren furchtbar süß zusammen und brachten mich mit ihren Chat-Unterhaltungen oft zum lachen.

Was mir jedoch etwas aufstieß, war die Vorhersehbarkeit. Für viele Leser kann es natürlich ganz anders wirken, aber ich spürte in welche Richtung sich die Geschichte entwickelt. Von daher blieb der Überraschungseffekt aus. Zudem wirkte das Ende im nachhinein fast zu hart auf mich. Das empfand ich als etwas schade, da alles andere sehr stimmungsvoll und wunderbar von der Autorin transportiert wurde.

Nicola Yoon ist eine überaus talentierte Geschichtenerzählerin und ihr Debüt wird ganz sicher sehr viele junge, sowie ältere Leser berühren.

 

 

Spieglein Spieglein…

Ohne jeden Zweifel gehört dieses Buch zu den am schönsten gestalteten Jugendbüchern in diesem Jahr. Nicht nur von außen und ohne Schutzumschlag eine bezaubernde Augenweide, sondern auch innen durch die Illustrationen (im Original von Yoons Ehemann gezeichnet) ein absoluter Hingucker. Ein großes Lob an den deutschen Grafiker für die liebevolle Umsetzung.

 

 

du neben mir_collage

 

Tacheles…

Das vielgelobte Debüt DU NEBEN MIR UND ZWISCHEN UNS DIE GANZE WELT von Nicola Yoon bezaubert zu Recht. Wenngleich ich den Twist etwas vorhersehbar fand. Ich mag es in der Regel, überrascht zu werden. Nicola Yoons Erstling ist tragisch, witzig und süß, hat aber auch kleine charmante Schwächen und ist daher – für mein Empfinden – nicht ganz so perfekt, wie es andere Leser sehen. Die Autorin besitzt jedoch ein erstaunliches Gespür für das Schreibhandwerk und mir gefiel der Aspekt, das Geschriebene mit den Illustrationen zu verschmelzen, unheimlich gut. In dieser Geschichte möchte man gerne länger verweilen.

 

 

 

 

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    0 Nestgeflüster zu “Rezension | „Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt“ von Nicola Yoon”

    Hinterlasse eine Antwort