[Uptodate] Etwas Life Hack & ein Wiederbelebungsversuch!

Kategorie: Lit-Intermezzos, Up(to)date | 1 Nestgeflüster

Hallo, liebe Freunde des Buches!

Lang ist’s her, ziemlich lang für meine Verhältnisse. Zum ersten Mal in meinem Dasein als Blogger, verschwand ich für ein paar Monate[…]

[Lit-Intermezzi] Urlaubsschmöker – von großen Dachschäden, viel Eiscreme & einem mysteriösen Feuer!

Kategorie: Up(to)date | 0 Nestgeflüster

Endlich Urlaub, endlich mehr Zeit für die guten Dinge!
Dieses Jahr ist aufgrund der Pandemie alles ziemlich ungewiss. Die Reise nach Norwegen ist längst storniert. Kein Wandern in Gletcherregionen, Boot fahren und überteuerte Fish & Chips ohne Reue mampfen. Stattdessen zieht es mich alternativ[…]

Rezension | „Girl running, Boy falling“ von Kate Gordon

Kategorie: Rezensionen, Up(to)date | 1 Nestgeflüster

Therese liebt die kleine Stadt auf der Insel am Ende der Welt. Sie liebt Tante Kath, von der sie Tiger genannt wird, ihre Freunde, die sie Resey rufen, und vor allem ihren besten Freund Wally, für den sie nur Champ ist, und der sie endlich, endlich geküsst hat. Doch dann geschieht das Undenkbare. Der strahlende Wally, die nächste große Football-Hoffnung der Schule, nimmt sich das Leben und Thereses Welt fällt in sich zusammen[…]

Review | „Daisy Jones & The Six“ von Taylor Jenkins Reid

Kategorie: Review mal anders, Rezensionen, Up(to)date | 0 Nestgeflüster

Daisy Jones ist jung, schön und wurde ihr ganzes junges Lieben von den Eltern vernachlässigt. Doch Daisy hat auch eine faszinierende Stimme, großes Songwriter-Potenzial und einen starken Willen: Sie möchte mit ihren eigenen Songs erfolgreich sein. Der erste Plattenvertrag und die Debütplatte bringen das wilde Mädchen ihrem Traum einen Stück näher. Als sie zum ersten Mal gemeinsam mit THE SIX auftritt, ist das Publikum elektrisiert von ihr und Billy, dem Leadsänger der Band. Die gemeinsame Plattenfirma wittert einen Riesenerfolg und bringt die jungen Musiker für eine gemeinsame Albumaufnahme zusammen. Schon bald ist klar: Die beiden zusammen sind nicht nur auf der Bühne explosiv[…]