» Dieses Buch bleibt im Regal – #5/2018 Nightingale's Blog

Dieses Buch bleibt im Regal – #5/2018

Kategorie: Dieses Buch bleibt im Regal, Up(to)date | 0 Nestgeflüster

Eine Aktion von Damaris liest.

Gar nicht mal so einfach war die Entscheidung, welches Buch für den Mai-Beitrag der »Dieses Buch bleibt im Regal« Aktion, gewählt werden soll. Ich schaute also dieses Mal besonders tief in mein Regal. Welches Buch verdient den von Damaris erhobenen Status, nie aber auch niemals mein Reich zu verlassen. Da müssen einige Aspekte abgewogen werden. Was fühlst du zum Beispiel, wenn du ein gewisses Buch [manchmal nach Jahren] in die Hand nimmst? Melancholie, Freude, das nach Hause kommen, die Erinnerung an besonders spannende Lesestunden?! Ja, neben dem Gefühl von Freude und dem Hach-Moment, wurde ich vor allem beim Lesen von Robin Benways Debüt EMMY & OLIVER überrascht.

Überrascht deshalb, weil ich mehr Leichtigkeit erwartet habe. Ich rechnete mit einer für das Jugendbuch typische kleine Romanze mit Stolpersteinen. Was ich bekam war, Intensität und eine rundum durchwegs gelungene Erzählung, die sehr ans Herz geht und weitaus mehr hergibt als Liebes-Blabla. Verloren haben sie sich in Kindertagen – und nein, ich spreche nicht vom gängigen sich aus den Augen verlieren, denn Oliver wurde als kleiner Junge entführt und steht zehn Jahre später wieder vor Emmy. Die Feinfühligkeit mit der die Autorin Robin Benway an diese Thematik herangegangen ist, war absolut phänomenal.
Ich freue mich über alle Maßen, dass mit WIR DREI VERZWEIGT im Juli ein neues Buch von Benway in Deutschland erscheinen wird. Und vielleicht kann ich irgendwann auch dieses Buch in der Kategorie vorstellen…

 

Zum Buch…

Emmy hat es satt, ständig in Watte gepackt zu werden. Surfen oder auf Partys gehen kann sie nur hinter dem Rücken ihrer Eltern. Seit zehn Jahren geht das so, seit damals, als der Nachbarjunge entführt wurde. Und auch nachdem Oliver zurückgekehrt ist, ändert sich daran nichts. Dabei will Emmy einfach nur Zeit mit Oliver verbringen. Auf den Wellen reiten. Glücklich sein. Aber die Ereignisse der Vergangenheit haben nicht nur Schatten auf ihr Leben geworfen, sondern auch auf das ihrer Eltern. Emmy spürt: Um glücklich zu werden, muss sie ihr Leben selbst in die Hand nehmen.

Textquelle: Magellan Verlag

Meine Rezension

 


Dies ist eine Mitmachaktion von Damaris liest. Du möchtest ebenfalls ein besonderes Buch, das niemals aus deinem Regal auszieht, auf deinem Blog vorstellen und es damit deinen Lesern empfehlen? Dann …

SEI DABEI!
(die Aktion findet jeweils am 15. des Monats statt)

  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse Damaris auf ihrem Blog unter ihrem eigenen Beitrag deinen Link im Kommentarbereich. Sie freut sich ganz bestimmt riesig und stöbert auch gerne!
  • Es ist kein Problem, mal mitzumachen und dann auch mal auszusetzen. Der Beitrag kann (muss aber nicht) bis zum 15. eines Monats online gestellt werden. Wie gesagt, Damaris überlässt es jedem wie er/sie mag. Es soll Spaß bringen und ggf. zum Austausch anregen.

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    0 Nestgeflüster zu “Dieses Buch bleibt im Regal – #5/2018”

    Hinterlasse eine Antwort