» [Lit-Intermezzos] Mein Königskinder-LeseSommer! Nightingale's Blog

[Lit-Intermezzos] Mein Königskinder-LeseSommer!

Kategorie: Up(to)date | 2 Nestgeflüster

Im Nest wird seit einigen Wochen kräftig ausgemistet. Aufhänger ist eine Renovierung, die in diesem Sommer noch beginnen soll. Mehr Ordnung für Neues. Sieben Kartons (zum Verkauf) und mehrere Stofftaschen (für den Bücherschrank, Second-Hand-Shop) wurden bisher gefüllt. Auch mein großes Bücherregal wirkt nun wieder aufgeräumter. Aber was hat das mit diesem Beitrag zutun?

Während meiner „Säuberungsaktion“ ist mir aufgefallen, dass sich wieder ungelesene Königskinder angesammelt haben. Das geht natürlich nicht. Nur weil der Verlag seine Pforten geschlossen hat, verschwinden die Bücher aus den traumhaften Programmen nicht. Und es gibt noch einige Titel, die ich nicht kenne. Eine kleine Leseaktion bietet sich daher doch sehr an. Diese wird unabhängig von meinen jährlichen Summertime Readings (Beitrag folgt) laufen. Folgende Bücher habe ich hierfür ausgewählt.

 

 

FOSTER VERGESSEN | Es beginnt ganz schleichend, dass Fosters Vater Sachen vergisst. Den Herd auszustellen zum Beispiel. Oder einen wichtigen Termin bei der Arbeit. Und zu Anfang macht sich Foster noch keine Gedanken deswegen, denn schließlich vergisst er selbst ja schließlich auch manchmal was. Doch dann häufen sich die Vorfälle und Foster versteht einfach nicht, warum das Gedächtnis seines Vaters immer löchriger wird und mehr und mehr Sachen daraus verschwinden. Und was, wenn er auch ihn, Foster, irgendwann ganz vergessen wird?

DER NÄCHSTFERNE ORT | Ein schrecklicher Autounfall und von einer Sekunde auf die andere ist im Leben der beiden Brüder Griff und Dylan nichts mehr, wie es war. Während der 13-jährige Griff verzweifelt versucht, sich von der Trauer um den Verlust seiner Familie nicht überwältigen zu lassen, lässt Dylan nichts unversucht, seinen jüngeren Bruder zu schützen und ihm dennoch langsam zurück ins Leben zu helfen. Tatsächlich gelingt es den beiden auch ganz allmählich, ihren Platz wieder zu finden – jeder für sich und trotzdem gemeinsam.

 

 

EIN WEITER WEG | Oktober 1890, Washington State: Der zwölfjährige Joseph hat nahezu alles verloren – seine Eltern, seine kleine Schwester und sein Zuhause. Doch als dann auch noch sein geliebtes Pferd verkauft wird, gibt er nicht auf, sondern beschließt, Sarah zurückzuholen. Koste es, was es wolle! Selbst wenn er dafür Naturgewalten trotzen muss, von wilden Tieren bedroht wird und schließlich sogar mit Männern zu tun hat, für die ein Menschenleben keinen Dollar wert ist. Aber wenn Joseph eines nicht verloren hat, dann ist es die Hoffnung, Sarah wiederzufinden. Und den Mut, dafür zu kämpfen.

IM JAHR DES AFFEN | Mini ist eine Banane: außen gelb und innen weiß. Ihr Vater hingegen bleibt durch und durch gelb: Er spricht nur gebrochen Deutsch und betreibt ein Chinarestaurant. Als ihr Vater ins Krankenhaus kommt, muss Mini im Restaurant schuften, sich mit dem trotzigen Koch streiten – und sie kann Bela nicht wiedertreffen, bei dem sie so viel Ruhe gefunden hat. Dann reist auch noch Onkel Wu an. Der traditionsbewusste Chinese holt die Vergangenheit wieder hoch: das frühere Leben, die gefährliche Flucht als Boatpeople aus Vietnam. Poetisch, klug, unterhaltsam: Der ungewöhnliche Roman erzählt von der Tragik des Andersseins, der Suche nach Heimat – und der Suche nach Glück.

Alle Klappentext-Rechte obliegen dem Königskinder Verlag

 

Wer selbst ein paar Bücher vom Königskinder Verlag ungelesen bei sich stehen hat, kann sich mir gerne anschließen. Vielleicht lege ich sogar mal einen abendlichen Marathon ein. Betonen möchte ich jedoch, dass dies kein Wettbewerb oder eine Challenge werden soll.
Unverbindlich und locker möchte ich es angehen, jedoch mit dem Vorsatz zumindest ein paar der Königskinder endlich zu lesen. Am Ende des Sommers, sprich Anfang/Mitte Oktober, schaue ich welche Königskinder ich tatsächlich gelesen habe. Und vielleicht gibt es für einen Mitleser noch eine kleine Überraschung, mal schauen.

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    2 Nestgeflüster zu “[Lit-Intermezzos] Mein Königskinder-LeseSommer!”

    1. Mandy am 10. Juni 2018 um 20:32 Uhr

      Erstmal herausfinden, was es mit dem Königskinder auf sich hat. Hatte vorher noch nie von dieses Verlag gehört. Dachte kurz es sei ne Reihe ^^

      Liebe Grüße
      Mandy :)

      • Sandy am 10. Juni 2018 um 20:47 Uhr

        Noch nie?
        Das ist aber sehr schade. Der Verlag ist/war ein Imprint von Carlsen und wurde vor kurzem leider eingestampft, weil – trotz treuer Leser – der kommerzielle Erfolg ausblieb. :'(
        Aber vielleicht entdeckst du ja noch etwas für dich aus den Programmen.

        LG,
        Sandy

    Hinterlasse eine Antwort

    *Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung