[Dit & dat] bold – Der Startschuss ist gefallen!

Kategorie: Dit & dat, Up(to)date | 1 Nestgeflüster

[*unbez. Werbung]

Heute feiert bold, der neue Imprint des DTV Verlags, seinen Geburtstag! Sechs Titel umfasst das erste Programm, deren Inhalte nicht zeitgemäßer sein könnten. Diversität in your face.

In jedem der literarischen Titel bekommt die Generation Y eine Stimme. Diese Generation zeigt sich nicht immer sanft, sondern ausdrucksstark, intensiv, emotionsgeladen und auflehnend. Es geht um Liebe, Familie und Freundschaft, aber auch Themen wie Digitalisierung, der Einfluss von Social Media, sowie Gender- und gesellschaftskritische Fragen werden aufgeworfen.

So intensiv und einprägsam, wie die ersten Titel sind, so wird sich bold von nun ab auch im Netz präsentieren. Gleich drei der Bücher erscheinen heute.

Das viel beachtete Debüt EIN WIRKLICH ERSTAUNLICHES DING von Hank Green, als Spitzentitel zu platzieren ist durchaus logisch. In diesem Erstling beleuchtet der Autor, der selbst vor vielen Jahren mit seinem Bruder [der bekannte YA-Autor John Green] zum Youtube-Phänomen wurde, die Auswirkung digitaler Massenhysterie. Was ist einem Ruhm wert und wie weit geht man? Eine Geschichte, die nachdenklich stimmt. Und als Warnung: das Verhaltensmuster der Prota wird polarisieren.

Wer auf Instagram umtriebig ist [wer von uns ist das heute nicht mehr?], und sich für Poesie interessiert, dem wird Atticus vielleicht etwas sagen. Mit seiner Lyrik, die er dort teilt, erreicht und verzaubert er mittlerweile eine Million (!) Follower. Eine Auswahl seiner Ergüsse gibt es nun in gebundener Form bei boldLOVE. HER. WILD. ist ab sofort erhältlich. Ein Buch, dass man auch optimal an einen Lieblingsmenschen verschenken kann.

Aber auch deutsche Debütanten bekommen bei diesem edgy & hippen Imprint eine Plattform. Die junge Autorin Maike Voss hat mich mit dem melodischen Buchtitel SO SIEHT ES ALSO AUS, WENN EIN GLÜHWÜRMCHEN STIRBT sofort aufhorchen lassen. Ich bin sehr gespannt auf diese Liebesgeschichte.

Mal etwas andere Töne gibt es von der New Adult-Bestsellerautorin Colleen Hoover mit ihrem neuen Buch TOO LATE (EVT: 22.03.2019). Die US-Autorin Tess Sharpe hingegen hat bisher Jugendbücher geschrieben. Mit RIVER OF VIOLENCE geht sie nun einen Schritt weiter in die erzählerische Belletristik (EVT: 22.03.2019). Und K.A. Tucker, die in ihrer Heimat ein fester Bestandteil sowohl im Jugendbuch als auch in der Erwachsenen Belletristik ist, präsentiert sich ab April  mit WIR. HIER. JETZT. bei bold.

 

Der Verlag sagt: »bold, das bedeutet typografisch “fettgedruckt”. bold bedeutet aber auch: mutig. bold ist eine Haltung und eine Vision.«

 

Wie »bold« seid ihr? Wer mehr erfahren möchte, der kann sich jetzt gemütlich auf der frisch gelaunchten bold-Homepage umschauen!

 


Kennzeichnungspflicht

In allen Blogbeiträgen wird meine eigene Meinung wiedergegeben. Dieser Beitrag ist aus persönlichem Interesse entstanden. Links sind unentgeltlich gesetzt worden. Für die Inhalte der verlinkten Seiten übernehme ich keine Haftung.

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    1 Nestgeflüster zu “[Dit & dat] bold – Der Startschuss ist gefallen!”

    1. Doreen am 8. März 2019 um 18:22 Uhr

      Hi Sandy,

      ich habe bei Damaris schon von ‚bold‘ gelesen und bin demnächst dann auch mal so mutig, mir das eine oder andere Buch aus dem Programm zu kaufen. Ich denke es wird wohl auf „Love. Her. Wild“ und das Glühwürmchen-Buch hinauslaufen. Die sprechen mich aktuell irgendwie am meisten an. Ich schaue neuerdings auch immer mal auf der Instagram-Seite einiger Blogger vorbei, wenn ich gerade schon auf dem Blog zu Gast bin. Ich selbst habe aber keinen Account dort und so ist der Poeten-Hype an mir vorbeigegangen. :-)

    Hinterlasse eine Antwort

    *Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung