Rezension | „Die Quersumme von Liebe“ von Katrin Zipse

Kategorie: Rezensionen, Up(to)date | 2 Nestgeflüster

Die Quersumme von Liebe_Zipse


Die Quersumme von Liebe /
Autorin: Katrin Zipse / Seiten: 288 (Hardcover) / Verlag: Magellan Verlag / Sprache: Deutsch / Bücher.de | Buchhandel.de | Buchhaus Stern-Verlag

 

 

Die Autorin…

Katrin Zipse wurde 1964 in Stuttgart geboren, studierte Theaterwissenschaft und Germanistik und hat anschließend einige Jahre als Dramaturgin und Regieassistentin gearbeitet. Seit 1993 ist sie Redakteurin bei SWR2 und schreibt Hörspiele und Features. In Zusammenarbeit mit dem Moderator Malte Arkona, bekannt aus dem ‘Tigerentenclub’, erschien dann 2009 ihr erstes Kinderbuch “Warum haben wir keinen König”. Im Juli 2014 wurde ihr erstes Jugendbuch mit dem Titel “Glücksdrachenzeit” im Magellan Verlag veröffentlicht und im gleichen Jahr mit dem Thaddäus-Toll-Preis ausgezeichnet. Die Autorin lebt gemeinsam mit ihrer Familie in Baden-Baden.

 

 

Der Plot…

Luzies geordnete Welt gerät ins Wanken, als sie einen Brief ihrer verstorbenen Großmutter erhält. Das Geheimnis, mit dem er sie konfrontiert, nimmt ihr Leben Stück für Stück auseinander. Doch plötzlich ist da Puma, bei dem sie sich frei fühlt und geborgen. Damit sie mit ihm zusammen sein kann, muss Luzie ihre Erinnerungen zu einem neuen Bild zusammensetzen, in dem Lügen keinen Platz haben.

 

 

Meiner Ansicht nach…

Nach dem Debüt-Erfolg „Glücksdrachenzeit“ im letzten Jahr, stand für mich bei der ersten Erwähnung des neuen Jugendbuches von Autorin Katrin Zipse natürlich sofort fest, dass ich dieses lesen muss.

Hinter DIE QUERSUMME VON LIEBE verbirgt sich eine Familiengeschichte. Luzie, die seit dem verjährten Tod ihres geliebten Vaters, das Gefühl von Liebe vermisst. Ihre Mutter, eine Lehrerin, ist zu sehr mit ihrem Job oder Männern beschäftigt. So muss sich der Teenager oft um ihren kleinen Stiefbruder Aaron kümmern. Bis zu diesem einen Tag, an dem ihr durch Zufall ein Brief ihrer verstorbenen Großmutter in die Hände fällt. Ein Stück Papier, das eine Lawine lostritt und Luzies geordnete Welt in ein Lügenkonstrukt verwandelt.
In all dieser Verwirrung trifft sie auf Puma und verliebt sich sofort. Doch es sind die Geheimnisse ihrer Familie, die Luzie drohen zu zerbrechen.

Der Buchtitel lässt zunächst eine reine Liebesgeschichte vermuten, doch selbst wenn es so wäre – und dem ist nicht so – ist es sicher die Erzählform Zipses, welche DIE QUERSUMME VON LIEBE wieder aus der Masse hervorstechen lässt.

Aus wechselnden Ich-Perspektiven der Figuren Luzie und Puma, deren Verbindung so viel tiefer geht, als man zunächst glauben mag, schildert Katrin Zipse eine ungeheuer gefühlvolle und packende Geschichte. In kurzen Kapiteln und mit wundervollen, kryptisch einnehmenden Schilderungen wurde ich geradezu verzaubert. Genauso verzweifelt auf der Suche nach Antworten, wie Luzie selbst, wühlte ich mich oftmals mit angehaltenem Atem und  hungrig durch die Handlung. Das Spannungslevel wird mit voranschreiten der Geschichte so in die Höhe geprescht, dass ich stellenweise aus meiner Haut fahren wollte. Es gibt sehr überraschende Wendungen und eine Auflösung, die mich stockend ausatmen ließ.

Zum Inhalt möchte ich, wie man hier schon herauslesen kann, überhaupt nicht näher eingehen. Denn der Leser soll, genau wie ich, selbst herausfinden was es mit Luzie auf sich hat. Autorinnen wie Katrin sind der Grund, weshalb ich immer wieder gern zu Jugendbüchern greife. Das zweite Buch der Autorin bekommt von mir daher uneingeschränkte Leseliebe, deren Wert nicht ermittelt werden muss.

 

 

Tacheles…

Während ich das Erstlingswerk von Katrin Zipse schon sehr gern gemocht habe, wurde ich von DIE QUERSUMME VON LIEBE richtig überwältigt. Ich wurde eingehüllt von so viel schöner Prosa und Figuren mit denen man mitfiebert. Es macht einfach so viel Freude Katrin Zipses Bücher zu lesen.

 

 

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    2 Nestgeflüster zu “Rezension | „Die Quersumme von Liebe“ von Katrin Zipse”

    1. Madame Lustig am 30. Juli 2015 um 19:36 Uhr

      Ich freue mich schon so sehr darauf, dieses Buch zu lesen, nur fehlt mir zur Zeit leider die nötige Ruhe dafür. Schade. Aber so, wie es sich anhört, ist das kein Buch, welches man mal eben so „nebenbei“ lesen kann oder sollte, von daher warte ich lieber noch ein paar Tage – auch, wenn es mich schon ziemlich in den Fingern kribbelt. xD

      Liebe Grüße
      Madame Lustig

      • Sandy am 1. August 2015 um 17:33 Uhr

        Hi,
        also schnell gelesen habe ich es auf jeden Fall, aber die Geschichte nimmt einen auf eine Gefühlsachterbahn und die sollte man schon sacken lassen.
        Lies es einfach solange du noch richtig Lust drauf hast. 🙂

        LG
        Sandy

    Hinterlasse eine Antwort