[Lit-Intermezzi] Leseliste Januar 2020

Kategorie: Lit-Intermezzos, Up(to)date | 2 Nestgeflüster

Das Jahr zählt zwar schon wieder zwölf Tage, doch für eine Leseliste ist es in diesem Monat noch nicht zu spät. Habe ich mir besonderes vorgenommen in diesem Jahr? Ein Genre, oder speziellen Autor erkunden in etwa? Nicht wirklich. Ein paar Reihen möchte ich beenden bzw. weiterlesen, und definitiv ein paar mehr Hörbücher hören. Das erste habe ich schon beendet („City of Ghosts“ von Victoria Schwab) und höre jetzt ARKADIEN ERWACHT von Kai Meyer. Vor über neun Jahren las ich das Buch als Printformat und habe es sehr gemocht. Es war, glaube ich, eines meiner ersten besprochenen Bücher auf diesem Blog (sofern man das so nennen konnte). Auch jetzt bin ich wieder im Sog.

Lesen tue ich außerdem die letzten zweihundert Seiten von DIE VERSCHWUNDEN VOM MONDSCHEINPALAST und bin absolut begeistert von all den Intrigen, dem Weltenbau und den Figuren.

BEINAHE HERBST | Mit diesem Jugendbuch begebe ich mich nach langer Zeit mal wieder in die Zeit des Zweiten Weltkrieges. Dieses Mal führt es mich nach Norwegen. Es ist das Jahr 1942. Der Roman handelt vom Schicksal der jüdischen Familie Stern. Sonja wartet auf ihre jüngere Schwester Ilse. Sie hätte längst zu Hause sein sollen. In Oslo fällt der erste Schnee. Plötzlich klopft es an der Tür. Draußen stehen drei Polizisten.

NEON BIRDS | Der neue neue SciFi-Roman von Marie Grasshoff bildet einen starken Kontrast zum Buch von Marianne Kaurin. Es ist das Jahr 2101. Ein außer Kontrolle geratener technischer Virus verwandelt Menschen in hyperfunktionale Cyborgs, die dem Willen der künstlichen Intelligenz »KAMI« gehorchen. In Sperrzonen eingepfercht, werden sie von Supersoldaten bekämpft, die man weltweit als Stars feiert. Doch die Mauern beginnen zu bröckeln.

180 SECONDS | Und nochmal ein starker Cut; ein mögliches drittes Buch – sofern ich mich nicht umentscheide – ist diese NA-Geschichte von Jessica Park. Ich bin gespannt, da die Autorin hier einen Genre-Wechsel vollzogen hat.

 

Sandy

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    2 Nestgeflüster zu “[Lit-Intermezzi] Leseliste Januar 2020”

    1. paperlove am 18. Januar 2020 um 19:25 Uhr

      Hallo Sandy

      City of Ghosts wartet bei mir auch noch darauf gelesen zu werden. Ich hoffe, dass ich spätestens im Februar endlich dazu kommen werde. Arkadien erwacht habe ich letztes Jahr auch gelesen, allerdings zum ersten Mal. Ich habe mich inzwischen ein bisschen zu alt für die Geschichte gefühlt, aber wenn du das Buch bereits vor Jahren schon mal gelesen hast, dann ist es bestimmt ein anderes Gefühl, es noch einmal zu lesen :) Ich bin gespannt, wie es dir beim zweiten Mal gefallen wird.

      Liebe Grüsse
      paperlove

      • Sandy am 23. Januar 2020 um 10:23 Uhr

        Hallo, liebe Paperlove!
        Dankeschön für deinen Kommentar. Habe mich sehr gefreut. :)
        Das Hörbuch zu „City of Ghosts“ hat mir wirklich gut gefallen und ich hoffe, dass die deutsche Übersetzung bald kommt. Perfekt für geisterhafte Stimmung. Und dann spielt es auch noch in Edinburgh.
        Meine Hörbuch-Erfahrung mit „Arkadien erwacht“ ist bisher sehr positiv. Der Sprecher (Andreas Fröhlich) liest es richtig gut ein. Bin überrascht, dass ich anscheinend nach all der Zeit noch nicht zu alt dafür bin. Es ist sehr viel brutaler, als ich es in Erinnerung hatte. Werde die anderen weiterhören. Wolltest du denn zu den Folgebänden greifen? Ich kann sie definitiv empfehlen. Es wird noch richtig spannend.

        Liebe Grüße
        Sandy

    Hinterlasse eine Antwort

    *Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Mehr dazu in der Datenschutzerklärung