[Neuer Lesestoff] Höhenflüge im Mai 2020

Kategorie: Höhenflüge, Up(to)date | 0 Nestgeflüster

Zum ersten Mal seit langem geht es wieder in Richtung einer noch sehr fragilen Normalität, oder wie immer man ’normal‘ derzeit überhaupt definieren kann. Dieses Jahr ist noch lange nicht vorbei und hat uns schon jetzt mehr als genug auf die Probe gestellt. Es ist ein schlimmes, aber auch hoffentlich lehrreiches Jahr für uns alle.

Nun aber zum eigentlichen Thema des Beitrags: neue Bücher, denn geshoppt wurde ebenfalls. Gelesen habe ich im Mai gerade mal ein Buch – und brauchte dafür auch fast zwei Wochen. Gehört habe ich hingegen 3 Bücher[…]

[Hier gibt’s was auf die Ohren] Hörbuchtipp: „Der Gesang der Flusskrebse“ von Delia Owens

Kategorie: Hier gibts was auf die Ohren..., Rezensionen, Up(to)date | 0 Nestgeflüster

In den 1960er-Jahren schwirren viele Gerüchte über Kya Clark durch die ruhige Küstenstadt Barkley Cove. Früh verlässt zunächst ihre Mutter das Marschland, es fliehen kurze Zeit später ihre Geschwister vorm jähzornigen Vater, der sich irgendwann auch auf den Weg macht und nie wieder kehrt. Allein lebt Kya fortan im Marschland mit seinen Salzwiesen, Sandbänken und malerisch wilden Buchten. Sie kennt jeden Stein und Seevogel, jede Muschel und Pflanze. Zwei junge Männer werden auf die wilde Schöne aufmerksam, und Kya öffnet sich einem neuen Leben – mit dramatischen Folgen[…]

Rezension | „Long Bright River“ von Liz Moore

Kategorie: Rezensionen, Up(to)date | 0 Nestgeflüster

Einst waren sie unzertrennlich, seit fünf Jahren sprechen sie nicht mehr miteinander, doch die eine wacht insgeheim über die andere. Jetzt aber ist die Lage bedrohlich geworden: Mickey, Streifenpolizistin in Philadelphia, findet ihre drogenabhängige Schwester Kacey nicht mehr auf den Straßen der Blocks, die sie kontrolliert und auf denen Kacey für ihren Konsum anschaffen geht[…]

[Neuer Lesestoff] Höhenflüge April 2020

Kategorie: Höhenflüge, Up(to)date | 0 Nestgeflüster

In den ersten April Wochen waren die Buchhandlungen noch geschlossen. Und dennoch bekam ich mehrmals die Gelegenheit den direkten Handel zu unterstützen, was sich wirklich gut anfühlte[…]