Dieses Buch bleibt im Regal – #2/2017

Kategorie: Dieses Buch bleibt im Regal, Dit & dat, Up(to)date | 2 Nestgeflüster

Eine Aktion von Damaris liest.

Ein paar Tage später bin ich dran mit meiner neuen Auswahl für die Aktion »Dieses Buch bleibt im Regal« und deshalb komme ich auch gleich zum Punkt. Es ist wieder ein Reihen-Auftakt geworden. Wer mich als Leser kennt weiß, dass ich Maggie Stiefvater liebe. Neben ihrer Mercy Falls-Trilogie, haben mich auch die Raven Cycle-Bücher um das Mädchen Blue und die Raven Boys sehr begeistert – an dieser Stelle erwähne ich nicht, dass der finale Band noch ungelesen im Regal steht.

Gelesen habe ich die Bücher in Englisch, allerdings sind sie beim [ehemaligen] Loewe Verlag-Imprint Script5 auch übersetzt erschienen. Diese Reihe ist nicht nur äußerlich ein Eyecatcher, sondern auch inhaltlich etwas besonderes. Ein Schatz/Mythos und eine Gruppe Jugendlicher, die diesen nicht nur ‚bergen‘ wollen. Jeder von ihnen ist irgendwie ein Misfit (Außenseiter) und birgt seine eigene Geschichte in sich. Ein gefährliches Abenteuer, mit einer tödlichen Prophezeiung. Klingt spannend? Ist es und deshalb auch nicht mehr aus dem Regal wegzudenken.

 

 

Zum Buch…

Every year, Blue Sargent stands next to her clairvoyant mother as the soon-to-be dead walk past. Blue herself never sees them—not until this year, when a boy emerges from the dark and speaks directly to her.

His name is Gansey, and Blue soon discovers that he is a rich student at Aglionby, the local private school. Blue has a policy of staying away from Aglionby boys. Known as Raven Boys, they can only mean trouble.
But Blue is drawn to Gansey, in a way she can’t entirely explain. He has it all—family money, good looks, devoted friends—but he’s looking for much more than that. He is on a quest that has encompassed three other Raven Boys: Adam, the scholarship student who resents all the privilege around him; Ronan, the fierce soul who ranges from anger to despair; and Noah, the taciturn watcher of the four, who notices many things but says very little.

For as long as she can remember, Blue has been warned that she will cause her true love to die. She never thought this would be a problem. But now, as her life becomes caught up in the strange and sinister world of the Raven Boys, she’s not so sure anymore.

Quelle: Goodreads

 

 


 

Dies ist eine Mitmachaktion von Damaris liest. Du möchtest ebenfalls ein besonderes Buch, das niemals aus deinem Regal auszieht, auf deinem Blog vorstellen und es damit deinen Lesern empfehlen? Dann …

SEI DABEI!
(die Aktion findet jeweils am 15. des Monats statt)

  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse Damaris auf ihrem Blog unter ihrem eigenen Beitrag deinen Link im Kommentarbereich. Sie freut sich ganz bestimmt riesig und stöbert auch gerne!
  • Es ist kein Problem, mal mitzumachen und dann auch mal auszusetzen. Der Beitrag kann (muss aber nicht) bis zum 15. eines Monats online gestellt werden. Wie gesagt, Damaris überlässt es jedem wie er/sie mag. Es soll Spaß bringen und ggf. zum Austausch anregen.

 

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    2 Nestgeflüster zu “Dieses Buch bleibt im Regal – #2/2017”

    1. Damaris am 19. September 2017 um 15:12 Uhr

      Liebste Sandy,
      jaja, immer diese Reihen 🙂 Zu Reihentiteln greife ich bei der Aktion auch immer besonders gerne. Hier muss ich einfach nur mit dem Kopf nicken – grandiose Wahl. Und WAS?? Du hast den letzten Raven Boys-Band noch nicht gelesen? Ich verrate nicht, nur soviel, dass er den anderen Büchern in nichts nachsteht, genauso abgefahren und einzigartig ist. Wenn man die Reihe lieb, liebt man den Schluss auch. Da hast du noch ein tolles Buch vor dir. Ich glaube aber, dass mir die Geschichte auf Englisch viel zu anspruchsvoll wäre.
      Grüße dich lieb,
      Damaris

      • Sandy am 24. September 2017 um 17:56 Uhr

        Hi Damaris,
        ja, ich schäme mich auch schon richtig, das große Finale noch nicht gelesen zu haben. Die Reihe liebe ich ja so, aber vorm Ende gräuelt es mir etwas.
        Und mich anspruchsvoll triffst du es ziemlich gut. Es ist schon manchmal eine Herausforderung gewesen, sich durch die Teile zu arbeiten. 🙂

        Liebste Grüße,
        Sandy

    Hinterlasse eine Antwort