» [Monatsgesang] Rückblick April 2018 Nightingale's Blog

[Monatsgesang] Rückblick April 2018

Kategorie: Up(to)date | 0 Nestgeflüster

 

Besser spät als nie! Ganz nach der Devise lasse ich hier nun den letzten Monat einmal Revue passieren. Es waren schöne, ereignisreiche Wochen.

 

Der April im Rückblick…

Wie immer möchte ich gerne mit dem Gelesenen beginnen. Den vergangenen Monat nenne ich aufgrund meiner Bücherwahl gerne „die blaue Phase“. Die Cover aller drei Bücher sind nämlich blaustichig. Das war aber eher Zufall.
Zuerst fiel die Wahl auf das neue Jugendbuch von Cath Crowley, DAS TIEFE BLAUE DER WORTE. Schon jetzt ein Highlight für mich in diesem Jahr. Eine ausführliche & spoilerfreie Rezension habe ich natürlich auch verfasst. Mit NACKT IN BERLIN, einer Coming-of-Age Geschichte, von Debütant Axel Ranisch ging es hoch her. Es war überaus amüsant und ernst, und eine erfrischende Abwechslung. Definitiv ein Buch für Erwachsene, die sich mal in den Kopf zweier Teenager-Jungs beamen wollen aber auch Tiefgründigkeit nicht missen möchten. Mit der lieben Inga und ihrem Mann Jörg besuchte ich übrigens die Lesung von Axel Ranisch in Düsseldorf. Kann jedem empfehlen, ihn sich mal live anzusehen. Es war ein toller Abend!
Mit  SCHWIMMEN von Sina Pousset las ich für den Offline-Buchclub eine weitere Coming-of-Age Geschichte. Meine Eindrücke zu beiden Büchern haben ich in einem Beitrag zusammengefasst.

Und dann habe ich noch MAUSMEER von Tamara Bach begonnen. Der Stil der Autorin ist nicht im gewöhnlichen Jugendbuch einzuordnen. Für diese Form der Erzählung muss man sich auf eine andere Art öffnen können, soviel ist sicher.

Neue Bücher sind selbstverständlich auch eingezogen. Wie immer wurde es eine bunte Mischung. Eine genaue Zusammenfassung gibt es in meinem Höhenflüge-Beitrag.

Und meine vielseitige Leseliste für den Monat Mai ist auch in einem Beitrag auf dem Blog zu sehen.

 

Ab ins Kino…

Tatsächlich saß ich im April nur einmal im Kinosessel, aber dazu komme ich gleich noch. Im Heimkino sah ich mir gleich zu Beginn des Monats BATTLE OF SEXES an. In den Hauptrollen brillieren Emma Stone (die ich sehr liebe) und Steve Carell. Dies ist keine Komödie sondern ein Bio-Pic. Eine sehr inspirierende Geschichte, in welcher sich die Weltranglistenerste Tennisspielerin Billie Jean King in den 70er Jahren vehement für die Gleichberechtigung der Frauen einsetzte. Leider ist die Thematik auch nach 45 Jahren (!) noch immer hochaktuell. Von daher sehr sehenswert!
Außerdem sah ich während meines Besuchs bei einer Freundin in Hamburg den Mystery-/Horrorstreifen GET OUT. Der war mehrmals bei den diesjährigen Oscars nominiert und räumte für das beste Drehbuch auch ab. Was für eine absolut bizarre, beängstigende und brilliante Umsetzung. David Kaluuya hat mich sehr beeindruckt. Der Stoff aus dem Albträume entstehen.
Und zu guter Letzt kam der Knall! Fabian (Herr Booknerd) betätigte sich nämlich als Glücksfee. Ich durfte gemeinsam mit Anja, Tanja und Jacqueline die Preview von LOVE, SIMON (Kinostart: 28.06.2018) sehen. Schlussendlich waren wir ein tolles Mädels-Quartett, was ohne Fabian (der kurzfristig absagen musste :'( ) sicher nicht so zusammengekommen wäre. Natürlich werde ich hier noch nichts preisgeben. Aber jeder der die Buchvorlage NUR DREI WORTE von Becky Albertalli verschlungen hat, darf sich auf unheimlich süßes Popcorn-Kino freuen.

Beenden möchte ich diesen Rückblick mit einer kleinen Foto-Wall aus dem April.

 

April-lights

Processed with MOLDIV

 

Schön, dass ihr Nightingale's Blog besucht. Wenn ihr lest, freue ich mich sehr. Wenn ihr Euch mir mitteilt, noch viel mehr. Spam verschwindet jedoch durch meine Hand und wird von diesem Blog verbannt.

    0 Nestgeflüster zu “[Monatsgesang] Rückblick April 2018”

    Hinterlasse eine Antwort